Mit Spannung wird das iPhone 8 erwartet

Wie jedes Jahr, wird mit großer Spannung das neue iPhone erwartet. Im Jahr 2017 ist es allerdings noch ein wenig spannender.
Dieses Jahr feiert Apple mit dem iPhone 10. Jubiläum. Die Frage die sich nicht nur die Analysten stellen ist, ob Apple das iPhone 7s überspringen wird, oder eben nicht. Wenn Apple seiner Produktlinie treu bleiben will, wird im Herbst das iPhone 7s vorgestellt.
Da Apple immer für eine Überraschung zu haben ist, könnte jedoch die 7s Version übersprungen werden.

Die Gerüchte überschlagen sich zudem wöchentlich. Aufgrund des Jubiläums vermuten Designer und Technik-Experten ein völlig neues Design. Spekulationen reichen von einem komplett randlosem Display, bis zu einem Unibody aus Glas. Leider sind die Innovationen in den letzten Jahren, auch bei Apple, nicht vorhanden gewesen. Dazu muss gesagt werden, dass auch Konkurrenten, wie unter anderem Samsung, es zwar versuchen, aber nicht wirklich schaffen.

Samsung hat zwar mit der Glasrückseite bei seinen Galaxymodellen den ersten Schritt gemacht, und vielleicht dieses Design bereits zur Marktreife verholfen, aber ob Apple auf den Zug aufspringen wird? Erste Designbilder sind bereits im Netz zu finden.
Xiaomi hat es mit dem Xiaomi Mi Mix bereits den Anfang gemacht. Eine nahezu randlose Vorderseite verschafft dem Display ein beeindruckendes Erlebnis. Xiaomi arbeitet bereits an der zweiten Version.

Apple könnte aus diesem Grund auf das Design von Samsung und Xiaomi zurückgreifen. Mit dem passenden Mix und der typischen Apple eigenen Note, könnte die fehlende Inovationsserie beendet werden. Wie das neue Gerät aussehen wird, erfahren wir wahrscheinlich erst im Herbst.

Display – Oled oder LCD ?

Ein schönes und scharfes Display wird neben der Smartphonekamera. Da ist es nicht verwunderlich, dass Applefans sich fragen, welche Displaytechnologie wohl zum Jubiläum eingesetzt wird. Samsung setzt bereits seit Jahren auf die OLED-Displays. Für viele Leute sind die Farbe zu kräftig und nicht ansehnlich. Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Fans, die kein anderes Display mehr nutzen möchten. Allem voran, ist der bekannte Schwarzwert beeindruckend. Ein satter Schwarzwert und ausgeglichener Weißwert, sind für hochwertige Displays entscheidend.

Welche Displaytechnologie zum Einsatz kommt, ist auch eine Frage des Preises. Analysten sind sich fast einig, dass dieses Jubiläums-iPhone wohl das teuerste Apple iPhone sein wird, welches je veröffentlicht wird. Die aufwendige Produktion sorgt für den vermutlichen Aufpreis. Vor allem, wenn die Gerüchte stimmen sollten und das iPhone eine nahezu komplette Vorderseite aus OLED besitzen wird.

Apple-Experte Ming-Chi Kuo ist sich zudem fast sicher, das Apple die Pixeldichte deutlich erhöhen wird. Bei einer Auflösung von 2800×1242 Pixeln bei 5,15 Zoll, läge die Pixeldichte bei 525 ppi. Zum Vergleich: Das iPhone 7 Plus hat eine Pixeldichte von 401 ppi.

Weitere Gerüchte gibt es praktischerweise im Videoformat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.